eqi glaicer

Eis und Schnee in Grönland - Indlandeis und Eisberge

Galerie öffnen full arrow

Eis und Schnee

Wenn man bedenkt, dass 80% von Grönland mit Eis und beinahe ganzjährig fast 100% des Landes von Schnee und Eis bedeckt sind, verwundert es nicht weiter, dass Eis einen grossen Einfluss auf das Leben der weltgrössten Insel hat. Die meisten sind noch immer darüber überrascht, dass Grönland von Menschen bewohnt ist. Das Land wirkt für viele wie ein grosser weisser Klumpen am obersten Rande der Weltkarte. Und wenn man hier ist, könnte man das auch leicht denken, da man sich hier nicht wirklich aufgrund von Menschenmassen über die Füsse läuft. In Grönland leben 56.000 Menschen – es gibt hier also reichlich Platz für alle. Doch am meisten Platz wird von dem Inlandeis eingenommen.


Das Inlandeis

Das Inlandeis ist die grösste Eiskappe in der nördlichen Hemisphäre. Mit ca. 1.726.400 km2 Fläche und vereinzelten Flächen von insgesamt 76.000 km2 beträgt die eisfreie Fläche Grönlands gerade mal 338.000 km2. Das Inlandeis ist sozusagen ein grosser Eiswürfel, der, wenn er schmilzt, den Wasserstand der Erde um 7 Meter erhöhen würde. An der dicksten Stelle ist das Inlandeis über drei Kilometer dick und so schwer, dass ein Drittel davon unter der Oberfläche des Hafens liegt. Sollte das Eis also schmelzen, wäre Grönland ein klippenförmiges Land.

Das Inlandeis kann man an vielen Orten in Grönland erleben, jedoch wohl am einfachsten in Kangerlussuaq, wo man bis zum Eisrande fahren kann und dieses direkt betreten kann.

Von nur zwei Städten Grönlands kann man das Inlandeis direkt sehen – in Narsaq im Süden und in Qaanaaq im Norden. Von anderen Orten, wie z.B. Ilulissat, Tasiilaq, Narsarsuaq und Uummannaq ist es jedoch auch nicht weit bis zum Inlandeis. In anderen Teilen Grönlands, wie z.B. in Kulusuk, kann man auch andere Gletscher sehen. 

Das Inlandeis, welches unter enormen Druck seines Eigengewichts steht, hat ganz Grönland mit schönen Gletschern geschmückt die sich in das Meer hinausziehen. Hier werden die glorreichen Eisberge geboren, wenn sie von dem Inlandeis abbrechen.

Das Indlandeis in Kangerlussuaq in Grönland
Das Indlandeis in Kangerlussuaq in Grönland - Foto: Mads Pihl - Visit Greenland

Der Eisfjord

Der Ilulissat Eisfjord ist ein einmaliges Naturphänomen, welches es zu Recht auf die Liste der UNESCO Weltnaturerben geschafft hat. Von dem fantastischen Fjord mit seinem eishaltigem Wasser und riesigem Gletscher wird überall geschwärmt, somit werden Sie sicherlich davon zu hören bekommen. 

Nichts geht über die Sicht auf den grandiosen Eisfjord. Dabei ist es sehr wichtig, dass man sich nicht der Wasserkante im Eisfjord nähert, da dies lebensgefährlich sein kann. Schlagartige Wellen können sich plötzlich an das Land bewegen, und es kam schon öfters vor, dass Menschen in das kalte Wasser hinausgezogen wurden.

Es gibt noch weitere Eisfjorde in Grönland welche so beeindruckend wie der Ilulissat Eisfjord sind – doch der in Ilulissat ist wirklich einzigartig, da er sich besonders schnell bewegt. Weitere nennenswerte hübsche Eisfjorde sind:

  • Der Sermilik an der Westseite der Ammassalik-Insel
  • Die Eisfjorde bei Paamiut und bei Nuuk
  • Qoorooq bei Narsarsuaq
  • Der Brede Fjord bei Narsaq 
  • Der schöne Ewigkeitsfjord bei Maniitsoq.

Ilulissat Eisfjord in Grönland
Ilulissat Eisfjord in Grönland

Das Packeis

Das Packeis ist ein merkwürdiges Phänomen, besonders in Ost- und Südgrönland. Packeis entsteht, wenn das Eis des Nordmeeres im Frühling aufbricht und enorme flache Eisberge die Ostküste herunter bis an die Südspitze Grönlands, Kap Farvel, fliessen. Dann ziehen sie weiter hoch nach Südgrönland, wo sie schliesslich schmelzen oder in die Baffin-Bucht heraustreiben. Packeis – oder auch Treibeis – ist gefrorenes Meereis aus Salzwasser im Unterschied zum Frischwassereis des Inlandeises. Es treibt dicht beieinander und ein Hindurchkommen kann sich als schwierig und gefährlich herausstellen.

Wir betonen nochmals, dass es gefährlich ist, dem Eis zu nahe zu kommen, wenn es sich um Inlandeis handelt oder sich grosse Eisberge im Wasser befinden. Hier sind unberechenbare Naturkräfte am Werk. Mit genug Vorsicht lässt sich diese Aussicht jedoch wunderbar geniessen – ein unvergessliches Erlebnis für Sie!

Reiseguide: Beliebte Erlebnisse in Grönland

In diesem Guide präsentieren wir Ihnen die fünf beliebtesten Erlebnisse in Grönland.

image description

Ja, ich möchte den Greenland Travel Newsletter abonnieren. Der Erklärung zum Datenschutz stimme ich zu. Ich kann zu jeder Zeit, den Newsletter wieder abmelden.

 

BELIEBTE REISEN NACH GRÖNLAND

Testen Sie unseren Tripfinder , um Ihre Traumreise nach Grönland zu finden.

Wählen Sie aus, was Sie erleben wollen und wie Sie reisen möchten, um Reisevorschläge zu bekommen

Trip Finder

Wir helfen Ihnen gernE!

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben oder eine Beratung für Ihre nächste Reise wünschen.

  • Rufen Sie uns an, 

    040 299970824

    Montag-Freitag 10-15.30 Uhr

  • schreiben Sie per Email,

    Email

    Wir antworten innerhalb von 24 Stunden.

  • oder direkt im Chat.

    Montag-Freitag 10-15.30 Uhr