igaliku

Qaqortoq - inmitten des südgrönländischen Fjordsystems

Galerie öffnen full arrow

Qaqortoq

Die reizende südgrönländische Stadt Qaqortoq liegt inmitten des südgrönländischen Fjordsystems und hier erleben Sie wahrhaftig die Vielfältigkeit Grönlands. Der Ort ist ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe, da es hier bildschöne, farbige Häuser gibt, gute Geschäfte sowie auch Kunst und Kultur. Qaqortoq ist zudem Südgrönlands Zentrum für Handel und Ausbildung, woran viele junge Studenten freudig teilnehmen.

Für viele Besucher ist die Aussprache des Namens nicht ganz einfach. Ein beliebtes T-Shirt beschrieb es einmal als „QAQQRTQQ“. Ein guter Anfang ist, wenn man also „Gra Grohr Dog“ sagt.

Qaqortoq in Südgrönland
Foto: Mads Pihl - Visit Greenland

Steine und Menschen

Bei einem Stadtspaziergang entgehen einem selten die vielen in Stein gemeisselten Kunsthandwerke. Qaqortoqs berühmte Künstlerin Aka Høegh versammelte einmal eine Vielzahl an Künstlern in der Stadt und gab Ihnen die Aufgabe ihren jeweiligen Eindruck der Stadt in Stein zu hauen. Man kann es sich leicht zur Aufgabe machen, die nun 40 originellen Kunstwerke in der ganzen Stadt zu entdecken.

Haus in Qaqartoq in Südgrönland
Foto: Ruth Gundahl

Der Marktplatz mit dem Springbrunnen

Qaqortoq besitzt als einzige Stadt in Grönland einen Platz und dieser ist mit einem ansehnlichen Springbrunnen geschmückt, der aus Igaliku-Stein aus der nahegelegenen Bucht gebaut wurde. Der Platz ist umringt mit prächtigen Häusern der Koloniezeit, in denen alles von Geschäften bis Bäckern, Thai-Restaurants und Museen vertreten ist. Das Museum ist sicherlich einen Besuch wert, so wie auch die alte Vor Frelser Kirke aus dem Jahre 1832, ganz in der Nähe des Platzes. Am Platz ist auch das Brædtet, welches nach den vielen Geschäften in Grönland benannt ist, in denen man lokale Güter kaufen kann. Hier finden Sie bestimmt etwas, dass Ihnen gefällt. 

Die Hvalsø Kirchenruine

Nur eine Stunde Fahrt aus Qaqortoq entfernt findet man die Hvalsø Kirchenruine, die absolut besterhaltene der vielen Ruinen des nordischen Volkes in Grönland. Es ist schon verwunderlich wenn man bedenkt, dass das nordische Volk hier vor mehr als 1000 Jahren entlang zog. Die Hvalsø Kirchenruine bietet den Rahmen der letzten Erzählungen über das nordische Volk vor deren Verschwinden – so erzählen schriftliche Überführungen von einer Hochzeit, die 1408 in dieser Kirche stattfand. 

Hvalsø Kirchenruine in Südgrönland
Foto: Mads Pihl - Visit Greenland

Der grüne Süden

Auf der Agrarforschungsstation Upernaviarsuk nahe der Stadt wird mit Tomaten, Erdbeeren und Gurken experimentiert. Darüber hinaus präsentieren die Gartenbesitzer der Stadt stolz Ihre prächtigen Gärten. Zur Sommerzeit blüht es in jeder Blickrichtung – mal von Natur und mal von Menschenhand gepflanzt.

Pferde in Qaqartoq in Südgrönland
Foto: Ruth Gundahl

Die heissen Quellen

An einem schönen Sommertag suhlen sich etliche junge Menschen in den Flüssen, die sich durch die Städte und hinaus in das Meer ziehen. Falls Ihnen das kalte Wasser nicht allzu attraktiv erscheint, so gibt es in Qaqortoq eine einmalige Möglichkeit die heissen Quellen südlich der Stadt zu erleben. An dem Ort Unnartoq – auf grönländisch „Das Warme“ – können Sie sich in dem Wunder der Natur entspannen. Auf dieser kleinen Insel fliesst 38 Grad heisses Wasser aus dem Untergrund, während im Hintergrund das Eis im Fjord fliesst. 

Robbenfell und Souvenirs

In dem Laden Great Greenland in Qaqortoq werden schöne Pelze designet und genäht, die Frauen (und Männer) auf der ganzen Welt begeistern. Designer wie Benedikte Utzon haben beeindruckende Kollektionen aus Robbenfell entwickelt, von denen man hier einige schöne Produkte erwerben kann. Nicht nur Jacken und Mäntel, sondern auch Hemden, Taschen und andere Accessoires werden hier produziert. Die beliebten Bikini-Variationen aus Robbenfell waren vor allem bei der Expo Messe 2000 in Hannover ein absoluter Renner.

Schöne natur in Qaqartoq in Südgrönland
Foto: Visit Greenland

Wandern

Qaqortoq hat so einiges an Wandermöglichkeiten zu bieten. Sie können in der Stadt spazieren gehen oder auch eine Tour zu den Bergspitzen in der Umgebung machen. Falls Sie an längeren Touren interessiert sind, dann können Sie nach Igaliku aufbrechen – eine circa 5-tägige Wanderung aus der Stadt heraus. Man kann zudem den Nachbarort Narsaq per Boot oder Helikopter erreichen, wo sich einem vielzählige Möglichkeiten für herrliche Wanderungen in einer der schönst gelegenen Städte Grönlands präsentieren.

Guide für Grönland

In dieser Reisebeschreibung präsentieren wir das Beste von Grönland und geben ein paar praktische Tipps für die Wahl Ihrer Grönlandreise.

image description

Ja, ich möchte den Greenland Travel Newsletter abonnieren. Der Erklärung zum Datenschutz stimme ich zu. Ich kann zu jeder Zeit, den Newsletter wieder abmelden.

 

BELIEBTE REISEN NACH GRÖNLAND

Testen Sie unseren Tripfinder , um Ihre Traumreise nach Grönland zu finden.

Wählen Sie aus, was Sie erleben wollen und wie Sie reisen möchten, um Reisevorschläge zu bekommen

Trip Finder

Wir helfen Ihnen gernE!

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben oder eine Beratung für Ihre nächste Reise wünschen.

  • Rufen Sie uns an, 

    040 299970824

    Montag-Freitag 10-15.30 Uhr

  • schreiben Sie per Email,

    Email

    Wir antworten innerhalb von 24 Stunden.

  • oder direkt im Chat.

    Montag-Freitag 10-15.30 Uhr