7 interessante Fakten über die wunderbaren Eisberge in Grönland

7 interessante Fakten über die wunderbaren Eisberge in Grönland

7 interessante Fakten über die wunderbaren Eisberge in Grönland

Wenn Sie Eisberge in echt sehen möchten, reisen Sie am besten nach Grönland. Die weltberühmten Eisberge an der Mündung des Ilulissat Eisfjords sind atemberaubend, doch überall im Land werden Sie schöne Eisbildungen bewundern können.

Diese majestätischen Formen erscheinen in allen Formen und überraschenderweise auch in vielen verschiedenen Farben! Erfahren Sie hier, warum Eisberge blau sind und warum wir Angst vor schwarzem Eis haben.

Wir haben für Sie einige interessante Fakten über Eisberge zusammengetragen und hoffen, dass sie Sie inspirieren. Lassen Sie Ihre Träume Wirklichkeit werden

7 Dinge die Sie schon immer über Eisberge wissen wollten

  1. Was ist ein Eisberg?
  2. Wie entstehen Eisberge?
  3. Wie viel von einem Eisberg ist oberhalb der Wasseroberfläche zu sehen?
  4. Warum treiben Eisberge?
  5. Die fünf Typen Eisberge
  6. Wo kommen Eisberge her?
  7. Wie weit treiben Eisberge?

Eisberge bei Kulusuk in Ostgrönland.

1. Was ist ein Eisberg?

Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Eisbergen: Eisberge und Eisschollen. Eisberge können sehr groß sein und in allen Formen auftreten. Eisschollen entstehen durch gefrorenes Meerwasser und sind daher meistens flach.

Eines unserer Lieblingsspiele in Grönland heißt: „Was siehst du in dem Eisberg?“ Es gleich dem Spiel, das in vielen Ländern mit den Formen der Wolken gespielt wird.

Air Greenland Hubschrauber in Grönland Ein Hubschrauber nähert sich einem majestätischen Eisberg.

2. Wie entstehen Eisberge?

Es gibt drei Weisen, wie Eisberge entstehen:

  1. Eisberge, die von einem Gletscher oder einer Eisdecke abbrechen und vom Land wegtreiben, bestehen aus Süßwasser.

  2. Wenn Eisberge im Wasser sind, schmelzen sie oder stoßen auf den Meeresboden. Dadurch können sie um sich selbst drehen, was neue, kleinere Eisberge erzeugen kann. Wenn Eisbrocken von einem Gletscher abbrechen, sagen wir: Der Gletscher kalbt. Dies bedeutet, dass ein großer Eisberg sich in Tausende kleine Eisberge verwandeln kann.

  3. Anders als Eisberge bestehen Eisschollen aus Salzwasser, weil sie aus gefrorenem Meerwasser bestehen. Darum sind Eisschollen auch flacher.

WAS AUCH INTERESSANT IST: Einige der am schnellsten treibenden Eisberge in Grönland kalben bei warmer Witterung bis zu zwei oder drei Mal pro Tag.

Kalbende Gletscher in Grönland Die Geburt eines Eisbergs in Grönland.

3. Wie viel von einem Eisberg ist oberhalb der Wasseroberfläche zu sehen?

In Grönland können Eisberge bis zu 100 Meter unter die Wasseroberfläche in die Tiefe ragen. 85 bis 90 Prozent eines Eisbergs befinden sich unter der Wasseroberfläche. Deshalb reden wir auch von der „Spitze des Eisbergs“, wenn wir von etwas sprechen, das nur teilweise sichtbar ist.

Wenn Sie also einen riesigen Eisberg erblicken, sehen Sie tatsächlich nur 10 bis 15 Prozent davon. Der Rest befindet sich unter Wasser. Dies lässt sich bei kleineren Eisbergen und anderem Treibeis besser erkennen, weil Sie näher an sie herankommen können. Bei solchen Brocken kann man gut sehen, wie viel von dem Eis sich unter der Wasseroberfläche befindet.

ice greenland stranded Beim Anblick dieses gestrandeten Eisbergs wird sichtbar, wie viel vom Eis normalerweise unter Wasser ist.

4. Warum treiben Eisberge?

Eisberge treiben, weil ihre Dichte geringer ist als die von Wasser. Das bedeutet, dass sie nicht so schwer sind wie Wasser. Doch nicht alles Eis wiegt gleich viel. Darum gibt es viele verschiedene Arten von Eis und ihre jeweilige Dichte ist unterschiedlich. Generell gilt: Je älter das Eis wird, desto dichter wird es.

Coastal ship Greenland ice Eisberge treiben im Wasser, weil ihre Dichte geringer ist als die von Wasser.

5. Die fünf Typen Eisberge in Grönland

Warum sind Eisberge blau? Diese Frage stellen viele Menschen, wenn sie in Südgrönland ankommen. Grundsätzlich gibt es vier Arten von Eis:

  1. Weisses Eis
  2. Blaues Eis
  3. Schwarzes Eis
  4. Eisschollen aus Salzwassser
  5. Schmutziges Eis

Mehr erfahren über Die fünf Typen Eisberge

6. Wo kommen Eisberge her?

Die Antarktis birgt 90 Prozent der Süßwasservorräte der Welt. In der nördlichen Halbkugel befindet sich das meiste Eis in Grönland. Auch in Island gibt es Gletscher und Eisdecken und in vielen Ländern mit hohen Bergen gibt es Gletscher. Das grönländische Inlandeis ist aber die weitaus größte Eisdecke nördlich des Äquators.

WAS AUCH INTERESSANT IST: Der aktivste Gletscher der nördlichen Halbkugel bei Ilulissat bewegt sich beeindruckende 25 bis 30 Kilometer pro Tag vorwärts. An nur einem Tag produziert dieser eine Gletscher mehr Eis/Wasser, als in einem Jahr in New York verbraucht wird.

Ilulissat Eisfjord in Grönland Dieser Eisberg brach im Ilulissat Eisfjord vom grönländischen Inlandeis ab.

7. Wie weit treiben Eisberge?

Große Eisberge benötigen drei bis vier Jahre, um zu schmelzen. Bis sie schließlich verschwinden, können sie auf dem Atlantik bis auf die Höhe von New York südwärts treiben. Der berüchtigte Eisberg, der die Titanic zum Sinken brachte, kam aus Grönland.

WAS AUCH INTERESSANT IST: Eisberge aus Grönland sind schon bis zu den Bermudas oder nach Irland getrieben, doch das sind Ausnahmen.

Eisberge in Grönland Alle diese Eisberge bei Kulusuk trieben vom Arktischen Ozean entlang der ostgrönländischen Küste bis hinunter nach Südgrönland.

Mehr erfahren über Eis und Schnee in Grönland.

Guide Eqi - der kalbende Gletscher

In diesem Guide finden Sie informationen zu einem der schönsten Orte Grönlands - dem Eqi-Gletscher, der ca. 80 km nördlich von Ilulissat in den Fjord mündet.

image description

Ja, ich möchte den Greenland Travel Newsletter abonnieren. Der Erklärung zum Datenschutz stimme ich zu. Ich kann zu jeder Zeit, den Newsletter wieder abmelden.

 

BELIEBTE REISEN NACH GRÖNLAND

Testen Sie unseren Tripfinder , um Ihre Traumreise nach Grönland zu finden.

Wählen Sie aus, was Sie erleben wollen und wie Sie reisen möchten, um Reisevorschläge zu bekommen

Trip Finder

Wir helfen Ihnen gernE!

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben oder eine Beratung für Ihre nächste Reise wünschen.

  • Rufen Sie uns an, 

    040 299970824

    Montag-Freitag 10-15.30 Uhr

  • schreiben Sie per Email,

    Email

    Wir antworten innerhalb von 24 Stunden.

  • oder direkt im Chat.

    Montag-Freitag 10-15.30 Uhr