Inspiration / Reiseführer / Ilulissat – Der Ort mit dem berühmten Eisfjord

Ilulissat – Der Ort mit dem berühmten Eisfjord

Ilulissat bedeutet „Stadt bei den Eisbergen“. An keinem anderen Ort der Welt finden Sie einen Eisfjord mit solch beeindruckenden Eisbergen, die zu Fuß von Restaurants, Cafés und Geschäften zu erreichen sind.

Willkommen in Ilulissat

Ilulissat ist Grönlands bekannteste Stadt. Warum das so ist, leuchtet Ihnen vor Ort sofort ein. Die lebendige Stadt liegt am Ilulissat Eisfjord, dem ersten Ort Grönlands, der auf die Liste des UNESCO Welterbes aufgenommen wurde.

Verständlicherweise ist im Laufe der Zeit schon viel über Ilulissat geschrieben worden. Diese Gegend ist 4.000 Jahre lang bewohnt gewesen. Der beeindruckende Ilulissat Eisfjord erschafft einmalige Jagd- und Fischereimöglichkeiten, von denen die Bevölkerung hier jahrtausendelang leben konnte und zum Teil noch immer kann. Der Eisfjord ist der Mittelpunkt für Ihren Aufenthalt in der Stadt, aber auch für das Leben in der Stadt. Er ist nicht nur unfassbar schön, sondern bildet auch den Lebensraum für Fisch, Seehunde, Vögel und Wale. Und nicht zu vergessen: Schlittenhunde!

Die Eisberge des Fjords sind von fast allen Stellen in der Stadt aus sichtbar. Sie kommen vom Gletscher Sermeq Kujalleq. Sermeq Kujalleq ist der größte Gletscher auf der nördlichen Halbkugel und einer der schnellsten Gletscher der Welt. Er bewegt sich nämlich täglich ca. 40 Meter vom Inlandeis weg.

Ilulissat ist die drittgrößte Stadt Grönlands mit über 5.500 Einwohnern. Der größte Teil der Bevölkerung lebt in der eigentlichen Stadt und ca. 500 Menschen wohnen in den 4 kleineren Siedlungen in der Nähe. Und dann gibt es die Schlittenhunde. Man sagt, dass es in Ilulissat einen Schlittenhund pro Person ist. Leider stimmt das nicht mehr ganz. Trotzdem gibt es noch sehr viele Schlittenhunde in der Gegend.

Bei einem Besuch in Ilulissat wird Sie die freundliche, entgegenkommende Bevölkerung erwarten. Die Menschen hier leben mit den alten Traditionen und gleichzeitig in einer modernen Gesellschaft.

 

Ilulissat ist etwas ganz Besonderes

Wie haben die früheren Bewohner, die schon vor 4.500 Jahren in die Gegend bei Sermermiut am Ilulissat Eisfjord gekommen sind, wohl gelebt? Waren Sie von der Schönheit der Umgebung ebenso bezaubert? Oder haben Sie eher gedacht: „Ein Seehund und ein Fisch – hier bleiben wir“? Heute spielt das eine geringere Rolle, aber dieser Ort war zu Recht schon immer beliebt.

Schon beim Landeanflug nach Ilulissat werden Sie verstehen, dass er etwas ganz Besonderes ist. Wenn Sie von Kangerlussuaq aus an der Küste entlang nach Ilulissat fliegen, überqueren Sie die Diskobucht. Nach und nach werden immer mehr und größere Eisberge im Wasser auftauchen (Tipp: Setzen Sie sich auf die rechte Seite des Fliegers, wenn Sie in Kangerlussuaq an Bord von Air Greenlands Dash-8-Flieger gehen).

Der Eisfjord ist ein ganz fantastischer Anblick. Wenn Sie in das tiefe Ende des Fjords blicken, werden Sie den Kangia-Gletscher erblicken, den produktivsten Gletscher der nördlichen Halbkugel.

 

„Das war eine fantastische Reise. Grönland und die Ausflugsziele sind unbeschreiblich. Sie müssen erlebt werden. Bei unseren Guides fühlten wir uns in guten Händen, Sie waren immer für uns da und strahlten nicht nur große Zufriedenheit mit ihrer Arbeit aus, sondern waren auch äußerst kompetent.“

F. Hartvig Pedersen

 Ausflüge in Ilulissat im ganzen Jahr

Ilulissat und seine Umgebung hat viele Ausflugsziele zu bieten.

Auf dem Wasser können Sie Wale, Siedlungen, Eisberge und kalbende Gletscher besuchen. Zu Fuß erwarten Sie der Eisfjord und die verlassenen Siedlungen in herrlichen Bergen. In der Luft können Sie mit dem Hubschrauber ganz nah an das Inlandeis und den Rand des Gletschers kommen und eine unbegreifliche Aussicht genießen. Träumen Sie von einer komfortablen Überachtung in der großen Natur? Dann können wir die beliebte Glacier Lodge Eqi nördlich von Ilulissat und die luxuriöse Ilimanaq Lodge südlich des Eisfjords empfehlen.

Lesen Sie mehr auf World of Greenland.

 

Ilulissat Eisfjord

Ilulissat Eisfjord zu sehen ist ein unglaublich schönes Erlebnis. Wenn Sie in Ilulissat sind, sollten Sie sich selbst gönnen, ihn auf alle erdenklichen Weisen zu erkunden. Sie sind weit gereist, um an diesen Schauplatz des UNESCO Welterbes zu kommen – nehmen Sie so viele Eindrücke wie nur möglich mit.

Machen Sie einen Spaziergang zu der alten Siedlung Sermermiut und sehen Sie die Altweiberkluft (dänisch: Kællingekløft; grönländisch: Nakkaavik) sowie das Eis zu Lande. Wandern Sie durch die Stadt und sehen Sie die gewaltigen Eisberge an der Mündung des Fjords. Machen Sie eine Bootsfahrt an der Fjordmündung und sehen Sie die riesigen Eisberge aus nächster Nähe. Wiederholen Sie dieses wunderbare Erlebnis am Abend und sehen Sie das Eis im goldenen Schein der Mitternachtssonne leuchten.

Der Ilulissat Eisfjord ist ein reines Zauberwerk und ändert sich ständig. Das Eis kommt und das Eis geht, aber Sie werden mit Sicherheit auf eine Menge Eisberge treffen, die an der Fjordmündung auf Grund gelaufen sind. Weil sie gestrandet sind und festsitzen, können Boote sicher durch sie hindurch navigieren.

Ilulissat hat jedoch noch mehr als Eis zu bieten. Das werden Sie mehrmals täglich hören, wenn die vielen Hunde den Himmel anheulen.

 

Hundeschlitten

In Ilulissat gibt es unglaublich viele Schlittenhunde. Hier wird die Hundeschlittenkultur wirklich gepflegt. Die Hundeschlitten werden von den vielen Fischern benutzt, die im Winter auf den Eisfjord hinausziehen und den Schlitten mit großen Heilbutten beladen. Der Schlitten ist ein praktisches Werkzeug und das schon seit über 1.000 Jahren. Wenn die Fischer nicht auf dem Fjord unterwegs sind, haben auch Sie die Möglichkeit, an einer Hundeschlittenfahrt teilzunehmen.

Im Winter können Sie eine kurze Tour von nur einer Stunde machen. Sie können aber auch mehrere Tage mit dem Hundeschlitten fahren, so wie es über mehrere Jahrhunderte hinweg getan wurde. Heute sind allerdings einige bequeme Hilfsmittel hinzugekommen, sodass nicht mehr von einer Überlebens-, sondern von einer Erlebnistour die Rede ist.

Wanderung auf eigene Faust

Bei Wanderungen in Grönland müssen Sie damit rechnen, dass die Wege meist uneben sind und nicht immer sehr gut markiert. In Ilulissat allerdings gibt es einige ordentliche Wege auf deutlich markierten Routen, die am Eisfjord entlangführen.  Wir empfehlen zwei Routen, eine kurze und eine längere Tagestour. Beide können Sie zurzeit auch bei World of Greenland als geführte Wanderung buchen. Hier bekommen Sie gleichzeitig auch eine Menge Informationen von Ihrem Guide.

 

Einfache Wanderung zu der früheren Siedlung Sermermiut

Diese kurze Tour ist relativ einfach und dauert ab Stadtmitte nur ca. 30 bis 45 Minuten zu Fuß. Sie bewegen sich etwas außerhalb der Stadt hinunter zu einer wunderschönen Stelle am Eisfjord, wo früher die Siedlung Sermermiut lag. Es kann von Vorteil sein, mit einem Reiseführer unterwegs zu sein. Er kann Ihnen mehr über die Siedlung und die Gegend erzählen. Aber Sie können die Route auch problemlos alleine gehen – der Ort ist auf jeden Fall wunderschön. Sie können die Strecke am Tag oder am Abend gehen. Packen Sie etwas Mittagessen, Ihre Kamera und vielleicht ein gutes Buch in den Rucksack und genießen Sie die fantastische Aussicht. Es gibt einen Steg auf dem gesamten Weg zum Fjord hinunter. Wenn Sie zum Fjord gelangen, können Sie etwas weiter nach oben gehen und eine noch bessere Aussicht über den gesamten Eisfjord bekommen. Der letzte Teil der Route ist nur für Menschen geeignet, die sehr gut zu Fuß sind.

 

Die lange Tagestour am Eisfjord entlang

Diese Tageswanderung ist für Menschen mit durchschnittlicher körperlicher Fitness geeignet. Sie beginnen auf der grünen Route zur Siedlung beim Eisfjord. Danach folgen Sie einfach der markierten blauen Route. Nehmen Sie Proviant und Wasser mit und legen Sie auch zusätzliche warme Kleidung, ein Sitzkissen und was Sie sonst an einem Tag „in den Bergen“ brauchen, in Ihren Rucksack. Die Wanderung ist relativ leicht. Der letzte Abschnitt führt allerdings durch eine Kluft mit vielen großen Steinen, über die es zu klettern gilt. Sie können die Kluft aber auch auf der oberen rechten Seite umgehen. Dann haben Sie auch eine extra tolle Aussicht. Wir empfehlen diese Tour für Reisegäste, die auf unebenem Gelände wandern können, in normaler körperlicher Verfassung sind und etwas Erfahrung mit Bergwandern haben.

Lesen Sie mehr über Ilulissat auf unserer Homepage.

Ilulissats Kultur selbst entdecken

Ilulissat ist auch kulturell eine sehr interessante Stadt. Hier ist der große Polarforscher des dänischen Königreiches geboren und aufgewachsen. In Knud Rasmussens Geburtshaus können Sie das Stadtmuseum besuchen, das auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Knud Rasmussen wurde 1879 hier geboren. Gegenüber liegt die Zionkirche, eine der meist fotografierten Kirchen in Grönland. Beim Anblick der braunen Holzkirche mit den großen Eisbergen im Hintergrund juckt es manchem in den Fingern, auf den Auslöser der Kamera zu drücken. In Ilulissat gibt es auch ein spannendes Kunstmuseum.

Bevor Sie weiterlesen, möchten wir Sie auf unseren geführten Ausflug „kulturgeschichtliche Stadtwanderung“ aufmerksam machen. Auf dieser Tour lernen Sie die Stadt kennen und bekommen einen Einblick in all die Sehenswürdigkeiten, die Sie auf eigene Faust vielleicht übersehen würden. Sie bekommen auch einen Eindruck von der grönländischen Kultur und Geschichte. Selbstverständlich können Sie Ihrem Reiseführer auch Fragen stellen

Ilulissat Museum
Auf jeden Fall einen Besuch Wert! Der dänische Polarforscher Knud Rasmussen wuchs in dem Haus auf, das heute das Museum beherbergt. Er wurde 1879 in Ilulissat geboren. Das Museum ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet, in der Nebensaison ist es jedoch am Wochenende geschlossen. Sie können das Museum in einer guten Stunde erkunden, aber Sie können auch mehr Zeit hier verbringen.

Zionkirche und Gottesdienst
Die Kirche liegt neben dem Museum. Sie ist an Werktagen nicht geöffnet, aber an Sonntagen können Sie an einem Gottesdienst teilnehmen, wo aus vollem Hals gesungen wird. Wenn Sie Glück haben, findet gerade eine Taufe, Konfirmation oder Hochzeit statt.

Ilulissat Kunstmuseum
Das lokale Kunstmuseum ist ein weiterer sehenswerter Ort in der Stadt. Hier finden Sie eine große Ausstellung des dänischen Künstlers Emanuel A. Petersen. Im Sommer finden hier oft Ausstellungen von jungen grönländischen Künstlern statt. Das Haus selbst ist ein sehr schöner Ort mit einer besonderen Atmosphäre – hier können Sie beinahe die Stimmung von vor einigen Jahrhunderten spüren. Täglich von 13 bis 16 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag geschlossen.

Der wunderbare und geschäftige Hafen
Der Hafen ist ein zentraler Ort in allen Städten in Grönland und Ilulissat ist keine Ausnahme. Hier, in der Mitte der Stadt tobt schon von den frühen Morgenstunden an das Leben. Etwas bergaufwärts vom Hafen aus liegt „Brættet“ (das „Brett“; der Fleisch- und Fischmarkt), wo Sie den Fang der Fischer und Jäger kaufen können. Es ist immer interessant zu sehen, was es an diesem Tag gibt.

Verbringen Sie etwas Zeit am Hafen. Setzen und entspannen Sie sich hier. Spüren Sie die geschäftige Lebendigkeit unter den Fischern, die sich auf einen Tag auf dem Meer vorbereiten, mit ihrem Fang zurückkommen oder ihre Langleinen mit Ködern bestücken. Über das ganze Jahr hinweg herrscht hier reges Leben.

Im Hafen gibt es einen kleinen beschaulichen Kiosk, wo Sie alles zum Fischen und Fangen kaufen können. Und nicht zuletzt Kaffee.

“Brættet“ (Brett) – der örtliche Fisch- und Fleischmarkt
Das ist der Ort, wo Sie frischen Fisch und frisches Fleisch, Räucherwaren und Beeren kaufen können – kurz gesagt die Speisekammer der Natur.  Die Fischer und Jäger aus dem Ort kommen mit dem Fang des Tages hierher. Es ist ein kleiner Markt, wo die Waren in kleinen und großen Portionen verkauft werden. Das „Brett“ liegt mitten im Zentrum und hat normalerweise an Werktagen zwischen 9 und 17 Uhr geöffnet und am Wochenende von 9 bis 13 Uhr.

Werkstatt für Kunsthandwerk
Die Künstler aus dem Ort fertigen wunderschönes Kunsthandwerk selbst und bieten es zum Verkauf an. Sie können einfach in die an Werktagen geöffnete Werkstatt hineingehen, während die Einheimischen hier sitzen und arbeiten. Die Werkstatt liegt sehr zentral am Weg zum Hafen und unweit des „Brettes“ und dem Büro von World of Greenland. Gehen Sie einfach an der Bank von Grönland links vorbei, dann finden Sie die Werkstatt auf Ihrer linken Seite. Draußen steht ein Schild.

Die Nähstube
In der Nähstube finden Sie herrliche Gegenstände aus Robbenfell und anderem typischen Material. Die Nähstube akzeptiert alle üblichen Karten, sodass Sie schnell zum Verkauf verleitet werden können. Die Nähstube liegt mitten in der Stadt in der Nähe der Werkstatt für Kunsthandwerk.

 

Einheimisches Kunsthandwerk

Hier gibt es viele Stätten, wo man grönländisches Kunsthandwerk bewundern und kaufen kann. Die Auswahl ist in Ilulissat im Vergleich zu vielen anderen Städten riesengroß. Hier gibt es viele Geschäfte und Reiseanbieter, die interessante Souvenirs und Kunstgewerbe ausstellen und verkaufen. Von typisch grönländischen Figuren über Leder und Felle bis zu lokal inspirierten USB-Sticks erhalten Sie hier alles. Beginnen Sie Ihren Besuch bei unserer Niederlassung, World of Greenland, und lassen Sie sich von den vielen Möglichkeiten inspirieren.

Restaurants in Ilulissat

In der Stadt gibt es mehrere Restaurants und Cafés, die sehr gute Speisen und oft eine großartige Aussicht zu bieten haben. Viele grönländische Restaurants sind im Laufe der letzten Jahre in der internationalen gastronomischen Klasse angekommen.  Die Kombination aus Zutaten aus der Gegend und internationaler Küche macht das Essen in grönländischen Restaurants zu einer herrlichen und köstlichen Angelegenheit. Sie finden einige der besten Restaurants in Grönlands in Ilulissat.

Grönländisches Büffet
Während Ihres Aufenthaltes in Ilulissat sollten sie sich selbst mit einem grönländischen Büffet verwöhnen. Alle größeren Restaurants in Ilulissat bieten einmal in der Woche ein grönländisches Büffet an. Bestellen Sie am besten im Vorhinein einen Tisch, vor allem in der Hochsaison. Ein grönländisches Büffet besteht aus allen möglichen grönländischen Spezialitäten und Gerichten, die aus leckeren Zutaten aus der Gegend zubereitet werden.

Hotel Arctic
Das Hotel Arctic ist für seinen hohen gastronomischen Standard bekannt. Viele seiner Köche haben mehrere gastronomische Preise gewonnen. Im Restaurant Ulo im Hotel Arctic ist Ihnen ein kulinarisches Erlebnis garantiert. Außer dem Restaurant ist im Hotel auch die Brasserie Ferdinand untergebracht, wo es etwas zwangloser zugeht. Sie bietet einfachere Café-Mahlzeiten an, aber mit der gleichen tollen Aussicht über den Fjord.

Alle sind im Hotel Arctic willkommen. Zögern Sie also nicht, es zu besuchen. Die Aussicht ist hervorragend und die Atmosphäre ist herzlich und entgegenkommend. Das grönländische Büffet wird montags serviert und samstags wird gegrillt. Im Sommer wird oft draußen auf der Terrasse des Hotels gegrillt. Das Hotel Arctic liegt etwas außerhalb der Stadt. Sie können das rote Gebäude von der Stadt aus sehen und etwa 20 Minuten dorthin laufen oder mit dem Shuttlebus aus dem Stadtzentrum kommen.

Lesen Sie mehr auf Hotel Arctic. 

Hotel lcefiord
Das Restaurant Icefiord im Hotel Icefiord bietet donnerstags grönländisches Büffet an. Das Restaurant hat große Panoramafenster mit Aussicht zum Eisfjord. Es ist die ganze Woche über geöffnet und hat sowohl eine Mittags- wie auch Abendkarte. Sie erhalten im Restaurant auch Thai Take-Away. 

Lesen Sie mehr auf Hotel Icefiord. 

Hotel Hvide Falk
Das Hotel Hvide Falk liegt mitten in der Stadt und hat eine hervorragende Aussicht. Im Hotel Hvide Falk gibt es einmal in der Woche ein grönländisches Büffet, wo Sie viele verschiedene typisch grönländische Köstlichkeiten probieren können. Wir wollen nicht alle Speisen bedingungslos anpreisen. In der traditionellen grönländischen Küche gibt es nämlich so spezielle Gerichte, dass die meisten Touristen schon beim Gedanken daran in Ohnmacht fallen. Deswegen ist das Buffet so angelegt, dass es Gäste von außen anspricht.

Lesen Sie mehr auf Hotel Icefiord. 

Restaurant Mamartut
Dieses kleine gemütliche Restaurant liegt auf dem Weg zum Eisfjord in einem kleinen Haus, das von außen wie ein privates Heim aussieht. Hier können Sie auf dem Rückweg vom Eisfjord Halt machen. Es ist nur 5 bis 10 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt.

Das Paar Benedikte Aniella Christensen und Kim Sander Petersen besitzen und betreiben das Restaurant. Die Speisen sind von hoher Qualität und beinhalten viele Spezialitäten. Alle Gerichte haben ihren Ausgangspunkt in Zutaten aus der Region und selbst die Kräuter sind im eigenen Garten gewachsen. Das Restaurant lädt von Juni bis September dienstags und mittwochs zu grönländischem Büffet ein. Bestellen Sie am bestem im Voraus einen Tisch.

Lesen Sie mehr auf Marmartut. 

Hong Kong Grill
Im Sommer können Sie einfache Gerichte auf der Terrasse mit Aussicht zum Eisfjord, dem Stadtmuseum und der schönen Zionkirche genießen. Das Essen ist unkompliziert und besteht aus von der Thai-Küche inspirierten Gerichten. Es gibt hier keinen Alkohol. Das Grillrestaurant liegt nur 100 Meter vom Stadtzentrum entfernt. 

Andere Speiselokale in Ilulissat
Im Zentrum von Ilulissat liegen mehrere kleine, gemütliche Cafés, wo Sie traditionelle Café-Gerichte zu gemäßigten Preisen bekommen können. Kommen Sie vorbei und trinken Sie eine Tasse Kaffee. Im Sommer können Sie an vielen Orten draußen sitzen.

"..Beautiful country with much to explore, Greenland Travel made it a very special experience.."

Steve Gilliver

Vortrefflich | 60 Bewertungen
decoration decoration decoration

Kontakt:

+ 49 (0)40 299 97 08 24

team@greenland-travel.de

Adresse:

Wilders Plads 13A, 1.

DK – 1403 København K

Öffnungszeiten :

(Monday-Friday)

Business travel: 8:00-16:00

Private tours: 10.00-15.30

 

facebook logo facebook logo facebook logo