Rundreise in Grönland mit Nordlicht am Steuerbord

8 Tage Rundfahrt nach Kangerlussuaq, Nuuk und Ilulissat

Gruppenreise: 16-18 Teilnehmer

Vom Nordlicht kann man einfach nicht genug bekommen. Sogar die Grönländer laufen hinaus ins Freie, wenn die schönen Lichter über den Himmel tanzen. Es ist wunderhübsch und bezaubernd. Auf dieser Reise kombinieren Sie eine unserer beliebten Rundreisen mit dem Nordlicht.

Abwechslungsreiche Rundreise mit Flugzeug und Schiff

Wir haben eine abwechslungsreiche Reise zusammengestellt, bei der Sie das Nordlicht gleich an mehreren Orten erleben können. Wir nehmen Sie mit zu den drei beliebtesten Reisezielen in Grönland. Unterwegs werden wir Inlandsflüge mit Propellermaschinen unternehmen und mit dem Küstenschiff an der grönländischen Westküste entlang fahren. Wir wohnen in zentralen Hotels mit Aussicht und genießen köstliche Speisen, die aus grönländischen Zutaten zubereitet sind.

Drei beliebte Orte in Grönland

In Ilulissat erleben Sie den weltberühmten Ilulissat Eisfjord, der zum UNESCO Welterbe gehört. In der Hauptstadt Nuuk bekommen Sie einen Eindruck vom Leben in der Großstadt und Grönlands Kulturgeschichte. In Kangerlussuaq betreten Sie das Inlandeis. Und als Bonus erleben Sie mit Sisimiut die zweitgrößte Stadt Grönlands, wenn wir mit dem Küstenschiff dort anlegen. Unterwegs haben wir die besten Voraussetzungen, um das Nordlicht zu beobachten.

Grönlands Nordlicht an Land und zu Wasser

Das Nordlicht ist am wolkenlosen dunklen Himmel sichtbar. An solchen Abenden funkeln die Sterne in der Arktis oft besonders hell. Besonders ist an dieser Reise: Wir fahren mit dem Schiff Grönlands Küste entlang, wo die Schiffsbeleuchtung das einzige Licht in weitem Umkreis ist. Deshalb ist es hier abends und nachts wirklich stockdunkel.

Highlights

  • Stehen und gehen Sie auf dem Inlandeis
  • Halten Sie nach der Tierwelt Ausschau
  • Erleben Sie die grönländische Hauptstadt
  • Fahren Sie mit dem Schiff entlang d er Küste der größten Insel der Welt
  • Entdecken Sie die Nordlichter zu Lande und zu Wasser
  • Unternehmen Sie eine Bootsfahrt zwischen den gigantischen Eisbergen
  • Kommen Sie dem UNESCO Welterbe, dem Eisfjord, ganz nah

Inbegriffen

  • Flug Kopenhagen– Kangerlussuaq und zurück
  • Flug Kangerlussuaq – Nuuk
  • Flug Ilulissat– Kangerlussuaq
  • Küstenschiff Nuuk – Ilulissat
  • Transfer vom Hotel und den Ausflügen und zurück
  • 2 Nächte in der Kabine mit privatem Bad & WC an Bord des Küstenschiffes
  • 1 Nacht im Hotel Kangerlussuaq mit privatem Bad & WC
  • 4 Nächte im Hotel Arctic mit privatem Bad & WC
  • Frühstück
  • Vollpension auf dem Küstenschiff vom Samstagmorgen bis zum Sonntagmittag (exkl. Getränke)
  • Willkommensessen in Kangerlussuaq (exkl. Getränke)
  • Abschiedsessen im Hotel Arctic (exkl. Getränke)
  • 1 Sandwich auf der Wanderung nach Sermermiut am Ilulissat Eisfjord (4-5 stunde)
  • Speisen und Getränke auf der Flugstrecke Kopenhagen – Kangerlussuaq (hin und zurück)
  • Stadtbesichtigungen in Nuuk, Sisimiut und Ilulissat
  • Wanderung nach Sermermiut am Ilulissat Eisfjord inkl. Sandwich
  • Hundeshow in Ilulissat
  • Eintritt in diverse Museen
  • Deutschsprachiger Reiseleiter (an den Reiseterminen 23. September und 7. Oktober)
  • Alle Steuern und Abgaben, die bis zum heutigen Datum bei Greenland Travel registriert wurden
  • Inklusive 20 Kilogramm eingechecktes Gepäck und 8 Kilogramm Handgepäck

Nicht im Preis inbegriffen

  • Mahlzeiten, die oben nicht erwähnt werden
  • Reiseversicherung
  • Verpflegung ist exkl. Getränke

Tagesprogramm

Tag 1:
Flug Kopenhagen - Kangerlussuaq und ggf. Ausflug zum Inlandeis

Wir fliegen mit Air Greenland von Kopenhagen nach Kangerlussuaq. Nach einer angenehmen Reise von 4 1/2 Stunden landen wir mitten in der grönländischen Tundra in Kangerlussuaq. Bei klarem Wetter können Sie bereits einen ersten Blick auf das Inlandeis werfen, das nur 37 Kilometer von der Stadt entfernt beginnt.

Aufgrund des Zeitunterschieds landen wir beinahe zur selben Uhrzeit, zu der wir gestartet sind, und haben daher fast einen ganzen Tag zur Verfügung. Das Hotel Kangerlussuaq liegt im Flughafen selbst und der Reiseleiter sorgt dafür, dass alle ihr Gepäck bekommen und einquartiert werden. Danach kommen wir zu einem Informationstreffen zusammen.

Nach dem Informationstreffen ist es Zeit für Ausflüge für alle, die diese gebucht haben. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Reise mit dem Ausflugspaket zu ergänzen, in dem die beliebtesten Ausflüge enthalten sind. Wenn Sie dies nicht wünschen, haben Sie selbstverständlich viele andere Möglichkeiten für Aktivitäten auf eigene Faust.

Ausflug zum Inlandeis Punkt 660 (gegen Aufpreis)

Das Inlandeis in Grönland ist die zweitgrößte Eiskappe der Welt und bedeckt 80 Prozent von Grönland. Es ist ein einmaliges Erlebnis, auf dem Inlandeis zu stehen, und schon die Anfahrt dorthin ist spektakulär. 

Wir fahren in Kangerlussuaq mit einem Bus ab. Das Fahrzeug hat ein Fahrgestell wie ein Monstertruck, damit wir problemlos durch das mitunter holprige Gelände kommen. Wir durchqueren die arktische Wüste und werden unterwegs mit hoher Wahrscheinlichkeit arktische Tiere wie Rentiere, Schneehasen, Füchse und Moschusochsen sehen.

In der Ferne sehen wir den beeindruckenden Russell-Gletscher, der sich über die Landschaft erhebt. Unser Ziel ist Punkt 660, der genau 660 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Hier macht der Bus Halt und wir laufen das letzte Stück hinauf auf das Inlandeis. Jetzt stehen Sie mit beiden Beinen auf dem größten Gletscher der nördlichen Erdhalbkugel.

Nach dem Abendessen werden Sie nach Hause zum Hotel gefahren.

Der Ausflug wird bei Stornierung in Grönland nicht zurückerstattet.

Tag 2:
Flug nach Nuuk, Stadtrundgang und Ablegen mit dem Küstenschiff

Nach dem Frühstück im Hotel reisen wir von Kangerlussuaq nach Nuuk. Wir fliegen mit dem knallroten Dash-8 Flieger von Air Greenland. Die Reise dauert ca. 50 Minuten und verläuft entlang der Westküste von Grönland. Kurz bevor wir in Nuuk landen, passieren wir das Wahrzeichen der Stadt, das Sermitsiaq-Gebirge, das Ihnen eine majestätische Begrüßung beschert.

Wir überqueren auch das fantastische Fjordsystem von Nuuk, das zweitgrößte der Welt. Wenn wir in Nuuk landen, holen wir unser Gepäck, werden ins Stadtzentrum von Nuuk gebracht und können unser Gepäck im Hotel Hans Egede abstellen.

Stadtführung durch Nuuk und Grönlands Nationalmuseum

In Nuuk leben rund 17.500 Einwohner, deutlich mehr als noch vor 20 Jahren. Seit dem Jahr 2000 sind mehrere neue Stadtteile hinzugekommen. Obwohl Nuuk eine für grönländische Verhältnisse hektische Stadt ist, ist die Natur niemals weit entfernt. Fast alle Bewohner können sich auf die eine oder andere Weise als Naturmenschen bezeichnen. Wir unternehmen einen Stadtrundgang durch das alte Zentrum von Nuuk. Unser erster Halt ist das Nationalmuseum.

Das Nationalmuseum von Grönland beherbergt viele verschiedene Reliquien. Die sehenswertesten sind zweifellos die berühmten Mumien von Qilakitsoq. Sie wurden in Nordgrönland außerhalb der Stadt Uummannaq von zwei Brüdern gefunden, die auf der Jagd nach Schneehühnern waren. Hier lagen acht gefriergetrocknete und außergewöhnlich gut erhaltene Mumien unter einem Felsvorsprung. Vier von ihnen sind jetzt im Nationalmuseum ausgestellt und geben einen fantastischen Einblick in die alte Inuit-Kultur in Grönland.

Wir gehen weiter in den alten Stadtteil mit der Statue von Hans Egede, die über den alten Kolonialhafen, den Fjord und die Inseln blickt, die Nuuk von der Davisstraße trennen. Anschließend laufen wir weiter zum schönen Katuaq, dem Grönländischen Kulturhaus, dessen Fassade dem Nordlicht nachempfunden ist.

Nuuk selbst entdecken, Einkaufsbummel und Kultur

Der Rest des Nachmittages steht Ihnen zur freien Verfügung. Nun können Sie Nuuk weiter erkunden. Hier gibt es viele Cafés und Restaurants sowie zahlreiche Shopping-Möglichkeiten. Sie finden eine große Auswahl an Geschäften, die grönländisches Kunsthandwerk und Design anbieten. Nuuk ist der beste Ort, um auf die Suche nach grönländischem Design zu gehen – nirgends in Grönland ist die Auswahl so groß wie hier.

Abfahrt mit dem Küstenschiff Sarfaq Ittuk nach Norden

Wenn der Tag sich dem Ende zuneigt, gehen wir an Bord der M/S Sarfaq Ittuk. Sie legt um 21 Uhr ab. Vor uns liegen zwei Tage an Bord mit Kurs auf Ilulissat. Das Küstenschiff fährt an der Westküste auf und ab und ist auch bei den Grönländern beliebt. Wenn das Schiff in den Küstenstädten anlegt, herrscht Wiedersehensfreude unter den Menschen, die ihre lange erwarteten Freunde und Angehörigen abholen.

Mit dem Nordlicht an Steuerbord

Wir legen in der Dunkelheit des Abends ab. Wenn der Himmel wolkenlos ist, bestehen gute Chancen für einen Blick auf das Nordlicht an Deck. Die grönländische Natur hat etwas ganz Besonderes. Sie ist rau und wild, aber gleichzeitig schön, und Sie werden sich bald als Teil davon fühlen.   

Wenn es an Deck zu kalt ist, können Sie das Nordlicht auch von innen aus sehen, zum Beispiel in der Panoramalounge. Wir wollen ehrlich sein: Das Nordlicht von innen zu betrachten ist nicht Dasselbe.

In dieser Jahreszeit ist es zwar eine wahrlich frostige Angelegenheit, an Deck eines Schiffes zu stehen. Doch der Anblick des Nordlichtes am freien Himmel ist so ungeheuer schön, dass Sie die warmen Kleidungsstücke aus dem Koffer holen sollten, um dieses unvergessliche Erlebnis nicht zu verpassen.

Tag 3:
Auf dem Meer und Halt in Sisimiut sowie geführter Stadtrundgang

Nach einer Nacht auf hoher See können Sie sich auf ein Frühstück mit Aussicht freuen. Am Vormittag legt das Schiff in den Küstenstädten Maniitsoq und Kangaamiut an. Wir können hier nicht an Land gehen, doch von Deck aus können Sie die Stadt und das Leben am Hafen beobachten.

An Land in Sisimiut, Grönlands zweitgrößter Stadt

Am frühen Abend, gegen 18 Uhr, erreichen wir Sisimiut. Hier werden wir einen Stadtrundgang unternehmen. Sisimiut ist mit etwas mehr als 5.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Grönland. Sisimiut strahlt eine gemütliche Atmosphäre und ein Gefühl von echtem Grönland aus. Die Stadt ist von steilen Bergen umgeben. Das macht die Einfahrt fantastisch schön.

Wir befinden uns inzwischen nördlich des Polarkreises und deshalb innerhalb des Bereichs, in dem es Hundeschlitten gibt. Wundern Sie sich also nicht über das Geräusch von heulenden Hunden. Das ist spannend, intensiv und erinnert ein Bisschen an Wolfsgeheul. In Grönland gibt es nur Schlittenhunde nördlich des Polarkreises.

Wir haben nicht sehr viel Zeit in Sisimiut, doch es genügt, um einen Eindruck von der schönen Stadt in der hügeligen Landschaft zu bekommen. Wir kommen am Rathaus vorbei, am höchsten Aussichtspunkt der Stadt und am Brættet („das Brett“), wo die Fischer und Jäger ihren Fang verkaufen. Wir werden auch die alten, ursprünglichen Gebäude aus der Kolonialzeit erleben, die sorgfältig restauriert wurden.

Mit dem Nordlicht an Steuerbord

An Bord der Sarfaq Ittuk setzen wir unsere Reise nach Norden fort. Auch heute gehen wir wieder an Deck, blicken in den Himmel und hoffen, dass der Wettergott auf unserer Seite ist und uns jede Menge lebensbejahendes Nordlicht gönnt. Der Name der Reise geht auf diesen Teil der Reise zurück – wir fahren entlang der Westküste Grönlands nach Norden und haben deshalb die Küste und hoffentlich auch das Nordlicht an Steuerbord.

Tag 4:
Ankunft in Ilulissat, kultureller Stadtrundgang und Treffen mit Schlittenhunden

Je näher die Sarfaq Ittuk Ilulissat kommt, umso mehr und größere Eisberge sind im Wasser zu sehen. Und mit Eisbergen meinen wir richtig große Eisberge. Sie sind hier in der Diskobucht spürbar größer als auf der übrigen Strecke. Die nächsten Tage stehen ganz im Zeichen der Eisberge.

Unterbringung im Hotel Arctic

Nach der Ankunft im Hafen von Ilulissat werden wir abgeholt und im Hotel Arctic untergebracht. Das Hotel Arctic liegt am Stadtrand von Ilulissat mit einer Aussicht über den Ilulissat Eisfjord, der 2004 auf die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde. 

Heute können wir sagen, dass sich das Hotel Arctic am Stadtrand von Ilulissat befindet, aber das war nicht immer so. Früher lag es etwas außerhalb der Stadt. Ilulissat ist eines von vier Wachstumszentren in Grönland, und so hat sich die Stadt dem Hotel angenähert. Die anderen Wachstumszentren sind Nuuk, Sisimiut und Qaqortoq.

Wenn Sie Ihr Zimmer bezogen haben, können Sie auf dem anschließenden Informationstreffen mehr über die Stadt und die vielen Ausflüge in die spannende Umgebung erfahren.   Sofern Sie das Ausflugspaket gebucht haben, warten fünf Ausflüge auf Sie. Haben Sie das Ausflugspaket nicht gebucht, sind zwei spannende Ausflüge in der Reise inbegriffen.

Stadtrundgang und Treffen mit einem grönländischen Schlittenhund

Nach dem Informationstreffen führt Ihr Reiseleiter Sie durch die Stadt. Nun haben Sie Gelegenheit, Ilulissat besser kennenzulernen. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen eine Einführung in die Geschichte und Kultur der Stadt. Wir kommen am Stadtmuseum vorbei, das im Geburtshaus des Polarforschers Knud Rasmussen untergebracht ist. Wir sehen alte Häuser aus der Kolonialzeit, die schöne, fast 250 Jahre alte Zionkirche und den ikonischen, lebhaften Hafen der Stadt.

Nach dem Stadtrundgang begeben wir uns an den Stadtrand, wo die Schlittenhunde schon auf uns warten. Hier hören Sie einen Vortrag über das Leben als Schlittenhund, was in dieser Stadt mit ihren 2.500 Hunden von besonderer Bedeutung ist. Sie warten schon auf den Winter und viele Touren im Hundeschlitten, bei denen sie sich austoben können. 

Entdecken Sie selbst Ilulissat

Nach dem Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Ilulissat auf eigene Faust zu erkunden. Hier gibt es einige Kunsthandwerksgeschäfte und eine Werkstatt, in der Sie die Künstler bei der Arbeit beobachten können. Sie können auch eine Pause in einem gemütlichen Café machen, bevor Sie ein geeignetes Lokal für Ihr Abendessen finden. 

Restaurants in Ilulissat

In Ilulissat gibt es viele Restaurants, und allein im Hotel Arctic gibt es zwei sehr gute. Sie liegen beide mit herausragender Aussicht und die Speisen sind von internationaler Klasse. Sie werden aus besten grönländischen Rohwaren zubereitet. Auch in der Stadt finden Sie zahlreiche Restaurants.

Unsere Empfehlung für den heutigen Abend ist, hinaus auf die Terrasse des Hotels zu gehen, um das Nordlicht zu sehen. Sie können auch die Hintertür des Hotels benutzen und hinunter zu den fünf Aluminiumiglus gehen, die das Hotel errichtet hat. Sie liegen oberhalb des Ufers, so dass Sie das Rauschen der Wellen hören können, während Sie oben im Himmel das Nordlicht bewundern.

Tag 5:
Ilulissat: Wanderung nach Sermermiut am Ilulissat Eisfjord

Nach einem schönen Frühstück im Hotel Arctic unternehmen wir einen Ausflug zum Ilulissat Eisfjord. Wir werden vom Hotel abgeholt und zum Tal von Sermermiut gefahren. Heute sollten Sie Ihre bequemen Wanderschuhe anziehen.

Wanderung nach Sermermiut und zum Ilulissat Eisfjord

Wir beginnen unsere Wanderung am alten Steinbruch am Stadtrand von Ilulissat. Anschließend kommen wir am Hügel Seqinniarfik (Holms Bakke) vorbei, auf dem die Bürger der Stadt jedes Jahr am 13. Januar die Rückkehr der Sonne nach vielen Wochen Dunkelheit feiern.   

Hier nehmen wir unser mitgebrachtes Mittagessen ein, bevor wir uns auf den Aussichtspunkt bei Nakkaavik (Kællingekløften; Altweiberkluft) begeben. Die Geschichte besagt, dass sich hier die alten Menschen zu Zeiten von Hungersnöten ins Meer warfen, um der Gemeinschaft nicht zur Last zu fallen und dafür zu sorgen, dass das Essen für die jüngeren Generationen reicht. Hier haben wir einen Ausblick auf den Ilulissat Eisfjord und die riesigen Mengen Eis und die Eisberge, die durch den Fjord treiben.

Die Wanderung endet an einer Brücke, die gebaut wurde, nachdem der Ort zum Welterbegebiet geworden war, und führt vorbei an der früheren grönländischen Siedlung Sermermiut. Bevor Ilulissat eine dänische Kolonie wurde, war dies der am stärksten besiedelte Ort in Nordgrönland.

Der Ausflug dauert ca. 5 Stunden. Wir gehen in einem ruhigen Tempo. Das Gelände kann jedoch an einzelnen Stellen uneben sein. Wir können diese Tour nicht empfehlen, wenn Sie Schwierigkeiten mit dem Gehen haben. Sie können den Ausflug jedoch teilweise mitmachen. Sprechen Sie dies bitte mit dem Reiseleiter ab.

Nordlicht und Abendessen

Der Abend steht Ihnen wieder zur freien Verfügung. Ihr Reiseleiter führt Sie aber gern zu den Stellen, wo Sie noch einmal das Nordlicht sehen können.

Tag 6:
Ilulissat selbst entdecken oder evtl. Bootsfahrt auf dem Eisfjord und Inuit Legends (gegen Aufpreis)

Über den heutigen Tag entscheiden Sie selbst. Wer das Ausflugspaket gebucht hat, kann sich auf zwei spannende Ausflüge freuen. Haben Sie das Ausflugspaket nicht gebucht, können Sie sich natürlich gern nachträglich den Ausflügen anschließen, wenn es noch freie Plätze gibt.   

Bootsfahrt auf dem Eisfjord (gegen Aufpreis)

Eine Bootsfahrt zwischen den Eisbergen an der Mündung des Ilulissat Eisfjords ist ohne Zweifel der beliebteste Ausflug in Grönland. Auf diesem zwei bis drei Stunden dauernden Ausflug fahren wir mit einem kleinen Schiff hinaus zur Fjordmündung, wo die riesigen Eismassen an einer Sandbank auf Grund gehen. Hier sind sie in ihrer ganzen Pracht zu bewundern. Sie stranden hier, bis sie stark genug geschmolzen sind oder durch eine große Welle freigedrückt werden.   

Die Bootsführer sind mit der Region vertraut und fahren entsprechend vorsichtig. Sie kennen das Eis und wissen, wo die eindrucksvollsten Stellen zu finden sind. In dieser Jahreszeit steht die Sonne niedrig am Himmel, so dass es am Eis zu großartigen Schattenbildungen kommt. Vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Kamera!

Nach der Rückkehr nach Ilulissat können Sie die Stadt auskosten. Wir empfehlen einen Besuch im Kunstmuseum.

Inuit-Legenden – Sagen und Mythen (gegen Aufpreis)

Am Abend wartet ein weiterer spannender Ausflug auf uns. Wir fahren hinaus in eine Torfhütte ins Gebirge. Hier können Sie sich gemütlich in Felle und Teppiche einhüllen und gut zurecht setzen. Ihr Reiseleiter berichtet Ihnen von den vielen Sagen und Mythen, die in den Wintermonaten von Generation zu Generation weitergegeben wurden, als man sich drinnen aufhalten musste.   

Dieser Ausflug dreht sich um die Kultur, die ursprüngliche Religion und das Verhältnis der Inuit zu Naturphänomenen. Wir würzen die Tour mit verschiedenen Kostproben grönländischen Proviants. Von dieser Tour kommen Sie mit Eindrücken für alle Sinne zurück.

Und auch hier können Sie einen grönländischen Kaffee genießen. Wenn in den Bergen zu viel Schnee liegt, gelangen wir auf Schneeschuhen zur Hütte. Das Ganze gleicht dann fast einer Expedition, doch alle können mitkommen. Selbstverständlich halten wir die Augen offen, um das Nordlicht am Himmel nicht zu verpassen.

Tag 7:
Ilulissat selbst entdecken oder ggf. Ausflug und Bootsfahrt zur Siedlung Ilimanaq (gegen Aufpreis)

Verbringen Sie Ihren letzten Tag in Ilulissat ganz wie Sie mögen. Wenn Sie das Ausflugspaket gebucht haben, kommen Sie heute mit auf einen 5-stündigen Ausflug in die schön gelegene Siedlung Ilimanaq südlich vom Ilulissat Eisfjord.

Bootsfahrt zur Siedlung Ilimanaq (gegen Aufpreis)

Vor nur einer Generation wohnte der Großteil der grönländischen Bevölkerung in vielen kleinen Siedlungen, die wie eine Perlenkette an der Küste liegen. Heute lebt die Mehrheit der Bevölkerung in den Städten, doch die Siedlungen gibt es immer noch. Einige sind verlassen, doch andere brodeln vor Leben.   

Eine davon ist Ilimanaq, das südlich des Eisfjords liegt. Hier wohnen nur 50 Menschen, doch ein neues Hüttendorf hat Ilimanaq frisches Leben eingehaucht, gemeinsam mit der Fischerei natürlich. Überall in Grönland ist die Fischerei unübersehbar. Sie stellt den mit Abstand wichtigsten Erwerbszweig des Landes dar.

In Ilimanaq gibt es einige der ältesten Gebäude aus der Kolonialzeit und der Ort ist außerdem für die ausgezeichneten Meerforellen bekannt, die in der Region Tasiusaq hinter der Siedlung gefangen werden. Wir starten im Hafen von Ilulissat. Die Schifffahrt dauert ca. eine Stunde je Richtung. Sie haben 2 bis 3 Stunden Zeit, um das Leben in einer echten grönländischen Siedlung kennenzulernen. Wir nehmen ein Lunchpaket nach Ilimanaq mit. Auf dem Schiff wird auf beiden Überfahrten Kaffee und Tee serviert.

Am Abend lädt Sie das Hotel zu einem wunderbaren Abschiedsessen in seinem schönen Restaurant ein (ohne Getränke).

Danach ziehen wir zum letzten Mal die warme Oberbekleidung an und gehen hinaus in die Umgebung des Hotels, um nach dem Nordlicht Ausschau zu halten. Wir saugen uns mit Eindrücken voll – hoffentlich hat uns das Nordlicht in der letzten Woche treu durch das Land begleitet. Wir pfeifen gen Himmel und hoffen, dass das Nordlicht noch etwas stärker flackert. Normalerweise tut es das.

Tag 8:
Flug Ilulissat - Kopenhagen via Kangerlussuaq

Mit vielen Erlebnissen aus diesem fantastischen Land im Gepäck fliegen wir über Kangerlussuaq nach Kopenhagen und kommen am Abend an. Wir garantieren Ihnen, dass Sie mit dem Herzen voller Erinnerungen zurückreisen, die länger anhalten werden als viele andere Urlaubserinnerungen – das erzählen uns jedenfalls unsere Reisegäste immer wieder.

Während der ersten Flugstrecke zwischen Ilulissat und Kangerlussuaq erleben Sie noch einmal den Ilulissat Eisfjord von oben. Der Flug dauert 45 Minuten und Sie können jetzt große Teile der Route, die Sie vor wenigen Tagen mit dem Schiff gefahren sind, aus der Luft sehen.

In Kangerlussuaq haben Sie ein wenig Zeit, bevor Sie an Bord des sogenannten „Dänemark-Fliegers“ steigen und in Richtung Süden nach Dänemark fliegen. Bitte beachten Sie, eventuelle Verbindungsflüge ab Kopenhagen nicht zu dicht an unsere Ankunftszeit in Dänemark zu planen. Es kann passieren, dass das Flugzeug nach Dänemark auf Passagiere von der Küste warten muss und sich etwas verspätet.

Reisen Sie mit dem Zug weiter, dann kaufen Sie am besten eine flexible Fahrkarte. Wenn Sie mit dem Flugzeug weiterreisen, dann empfehlen wir eine Übernachtung in Kopenhagen und die Weiterreise am nächsten Morgen.

Karte

Kangerlussuaq

Nuuk

Sisimiut

Ilulissat

Kangerlussuaq

No travels found

Hotels auf dieser Tour

Zusatzbuchungen

Auf dieser Reise ist es nicht möglich, einige Mahlzeiten zu kaufen.

Rundreise in Grönland mit Nordlicht am Steuerbord

8 Tage Rundfahrt nach Kangerlussuaq, Nuuk und Ilulissat

Erforschen Sie Grönland und die Nordlichter mit uns! Diese beliebte Rundreise führt Sie zu den drei populärsten Orten in Grönland und enthält eine Fahrt mit dem Küstenschiff an Grönlands Westküste entlang.

von
Ausgebucht
pro Person im Doppelzimmer
Okt 2020 - Okt 2021   | 8 Tage  | 7 Nächte Artikelnummer: 9049 Abreise von Kopenhagen

Mögliche Zubuchungen

Wann wollen Sie reisen?

  • Abreise
  • Dauer
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
  • Kommentare

Abreisetermine laden

Praktische Informationen

Flugzeiten (Ortszeit)

  • Abflug ab Kopenhagen 10.00 Uhr
  • Ankunft in Kopenhagen 21.00 Uhr

Änderungen der Flugzeiten durch die Fluggesellschaft vorbehalten.

Abfahrt 2021
Die Abreisetermine am 23. September und 30. September sind garantiert.

Bei dem Reisetermin 7. und 14. Oktober wird die Reise bei mindestens 10 Teilnehmern durchgeführt (nicht garantierte Abreise).

Reiseleiter

  • An den Terminen 23. September sowie 7. Oktober 2021 reisen Sie mit deutschsprachiger Reiseleitung.
  • An den Terminen 30. September sowie 14. Oktober 2021 reisen Sie mit englischsprachiger Reiseleitung. 

Ihr Reiseführer spricht an allen Reiseterminen dänisch.

Finden Sie hier die Packliste zu Ihrer Reise.

Gepäck
Inklusive 20 Kilogramm eingechecktes Gepäck und 8 Kilogramm Handgepäck
(Max. Abmessungen für Handgepäck: 55 x 40 x 23 cm) 

Personen mit eingeschränkter Mobilität
Diese Reise ist leider nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Rollstuhlnutzer geeignet. Die Ausflüge haben einen Schwierigkeitsgrad, der sich an Personen mit nicht eingeschränkter Mobilität orientiert. Auf Anfrage stehen wir natürlich gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung, um die Eignung der Reise nach den individuellen Bedürfnissen des Reisenden einzuschätzen. Beachten Sie, dass Sie diese Reise als Person mit eingeschränkter Mobilität auch nach vorheriger Beratung durch Greenland Travel auf eigenes Risiko buchen, da wir nicht über die nötigen medizinischen Fachkenntnisse verfügen.

Hinweis: Buchen Sie online und sparen Sie die Bearbeitungsgebühr von 30 Euro.

Brauchen Sie Hilfe?

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen zu Ihrer Reise haben oder Beratung wünschen.

Wir beantworten Ihre Anfrage innerhalb von 24 Stunden.

Sie können uns auch telefonisch unter + 49 (0) 40 29 99 60 22.