flowers

Südliches Grönland – grüne Täler, historische Stätte und das Inlandeis

Galerie öffnen full arrow

Südgrönland

Wie wäre es mit einem Glas eiskaltem Chablis, während sie sich in einer 38 Grad warmen Quelle entspannen und die Eisberge in dem nahegelegenen Fjord vorbeitreiben sehen? Falls Sie keinen Chablis mitgenommen haben, wird Ihnen Uunartoq in Südgrönland trotzdem mehr als gefallen.

Südgrönland unterscheidet sich in vieler Weise von dem Norden Grönlands. An dieser Stelle hat Erik der Rote sich entschieden, den Anker zu werfen, weil er von den grünen Hängen der  Umgebung so begeistert war. Dieser Ort erstrahlt geradezu in allen Farben im Sommer, so dass es selbst ohne Hundeschlittenfahrten eine Menge zu erleben gibt.

Nanortalik in Südgrönland
Foto: Anders Peter Amsnæs

Grüne Wiesen und Blaues Eis

Grün und blau passen prächtig zusammen, und auf keinen anderen Ort trifft das mehr zu, als auf Südgrönland, wo die Eisberge mit ihren vielen Blau- und Weissnuancen sich gegenseitig ergänzen. Eisberge in Südgrönland sind älter als im Rest des Landes und deren hoher Luftinhalt verleiht ihnen die einzigartige blaue Farbe. In diesem Gebiet gibt es auch viele Schafe, die das Leben in der Herde auf grünen Wiesen geniessen. 

Qassiarsuk in Südgrönland
Foto: Ruth Gundahl

Ortschaften

In Südgrönland kann man gut Stadturlaub machen, dennoch reist man hierher eher um die eigenartige Schönheit der Natur zu erleben. Die Ortschaften sind hierbei ganz in der Nähe. Narsarsuaq, Narsaq und Qaqortoq sind nur 50 Kilometer voneinander entfernt, was nach grönländischen Verhältnissen fast als Zentimeter-Entfernung gilt. In Qaqortoq und Narsaq nimmt das Leben seinen eigenen Lauf. Hier gibt es auch vielzählige Möglichkeiten an einer belebenden Wandertur teilzunehmen und passend zum Abendessen wieder zuhause zu sein. Etwas weiter südlich liegt Nanortalik, welches mit seinen spitzen Bergen ein reinstes Mekka für professionelle Bergsteiger darstellt.

Narsaq in Südgrönland
Foto: Anders Peter Amsnæs

Wandern

Narsarsuaq ist eigentlich keine Stadt, sondern eine Bucht und somit ein optimaler Ausgangspunkt für einen kleinen Bauernhof-Urlaub. In Grönland nennen wir diesen einen Schaffarm-Urlaub. Von hier können sie das Inlandeis erleben oder auch von einer Bucht zur nächsten touren, während Ihr Gepäck vorausgebracht wird. Ausserdem sind längere Wandertouren möglich, z. B. zwischen Qaqortoq und Igaliku, oder zwischen der Bucht Qassiarsuk, wo Erik der Rote lebte, und dem Ort Narsaq. Die Möglichkeiten sind an diesem Ort unbegrenzt und durch die prächtigen langen Halbinseln nochmals ausgeweitet.

Vandring i Narsarsuaq in Südgrönland
Foto: David Buchmann - Visit Greenland

Heisse Quellen

Nicht zuletzt natürlich die heissen Quellen bei Uunartoq, wo man auf wirklich einzigartige Weise entspannen kann, wie schon in der Einleitung beschrieben.

Herzlich Willkommen in Südgrönland und seinen farbenprächtigen Erlebnissen!

Heise Quellen in Südgrönland
Foto: Ruth Gundahl

Guide für Grönland

In dieser Reisebeschreibung präsentieren wir das Beste von Grönland und geben ein paar praktische Tipps für die Wahl Ihrer Grönlandreise.

image description

Ja, ich möchte den Greenland Travel Newsletter abonnieren. Der Erklärung zum Datenschutz stimme ich zu. Ich kann zu jeder Zeit, den Newsletter wieder abmelden.

 

BELIEBTE REISEN NACH GRÖNLAND

Testen Sie unseren Tripfinder , um Ihre Traumreise nach Grönland zu finden.

Wählen Sie aus, was Sie erleben wollen und wie Sie reisen möchten, um Reisevorschläge zu bekommen

Trip Finder

Wir helfen Ihnen gernE!

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben oder eine Beratung für Ihre nächste Reise wünschen.

  • Rufen Sie uns an, 

    040 299970824

    Montag-Freitag 10-15.30 Uhr

  • schreiben Sie per Email,

    Email

    Wir antworten innerhalb von 24 Stunden.

  • oder direkt im Chat.

    Montag-Freitag 10-15.30 Uhr